Bitte lesen Sie sich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam durch, bevor Sie das Angebot von beraterkarte.de („Website“ oder „Internetseite“) nutzen. Durch die Nutzung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen erklären Sie ihr Einverständnis mit diesen Bedingungen.

§ 1 Geltungsbereich des Vertrages

Die folgenden Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen beraterkarte.de / Lange & Strohbach GbR vertreten durch Ralf Strohbach, Sassenburger Weg 6d, 22147 Hamburg, im Folgenden „Verkäufer“, und dem Käufer der auf der Website angebotenen Produkte, bzw. Nutzer der auf der Website angebotenen Dienstleistungen, im Folgenden „Käufer“.

Eine Mitgliedschaft ist ausschließlich gewerblichen Anbietern erlaubt, die in mindestens einem Fachgebiet der Unternehmensberatung eine gewerbliche oder selbständige Tätigkeit ausüben sowie Unternehmen, die entsprechende Dienstleistungen im Rahmen der Unternehmensberatung anbieten und beim Kunden durchführen. Lange & Strohbach GbR behält sich das Recht vor, Profile von Nutzern und Mitgliedern zu löschen, wenn diese nicht der genannten Gruppe angehören.

Lange & Strohbach GbR behält sich vor, die eingereichten Nachweise auf Echtheit zu überprüfen, sofern die Unterlagen Zweifel an der Echtheit aufweisen bzw. diese nicht zu akzeptieren.

Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren anmelden. Eine Registrierung auf der Plattform muss zwingend mit einer geschäftlichen E-Mail-Adresse erfolgen. Die im Rahmen der Registrierung und Mitgliedschaftsanmeldung erhobenen Daten sind entsprechend vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Änderungen seiner Daten, die nach der Anmeldung entstehen, hat jeder Nutzer und jedes Mitglied unverzüglich in seinem Profil einzugeben.

Lange & Strohbach GbR ist jederzeit berechtigt, die sofortige Sperrung des Nutzers bzw. des Mitglieds zu veranlassen, sofern hierzu berechtigte Gründe vorliegen, insbesondere: Bei berechtigtem Verdacht, dass die Nutzung durch Dritte erfolgt, bei vorsätzlich und/oder grob fahrlässig gemachten falschen Angaben bei der Registrierung, bei sonstigen Verstößen gegen die allgemeinen oder ergänzenden Geschäfts- und Nutzungsbedingen oder sonstigen wichtigen Gründen. Im Falle einer Sperrung ist es dem betroffenen Nutzer/ Mitglied bis zu einer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung untersagt, sich erneut zu registrieren bzw. anzumelden.

§ 2 Vertragsgegenstand

Gegenstand des jeweiligen Vertrags ist der Verkauf von Waren oder der Verkauf einer Dienstleistung oder der Verkauf von Nutzungsrechten auf beraterkarte.de. Die auf der Website angebotenen Angebote und Dienstleistungen sind verbindliche Angebote des Verkäufers zum Abschluss eines Vertrags über das jeweilige Angebot.

Bei der beraterkarte.de-Mitgliedschaft wird zwischen einer kostenfreien und einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft unterschieden.

a) kostenfreie Mitgliedschaft (kostenlos-Eintrag)

Die zu einer Mitgliedschaft berechtigten Personen / Unternehmen können eine kostenfreie Mitgliedschaft abschließen.

b) kostenpflichtige Mitgliedschaft (Plus & Premium-Eintrag)

Im Rahmen einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft kann das Mitglied die Plus- oder Premium-Mitgliedschaft wählen. Die kostenpflichtige Mitgliedschaft ermöglicht es, ein detaillierteres und umfangreiches Profil auf beraterkarte.de anzulegen. Die Ausgestaltung der kostenpflichtigen Mitgliedschaft sind in der Leistungsbeschreibung aufgeführt. Kostenfrei registrierte Mitglieder können durch Löschung des Profils den Vertrag jederzeit beenden. Sofern das Mitgliedskonto aufgrund von schwerwiegenden Pflichtverstößen durch Lange & Strohbach GbR gelöscht wird, endet der Vertrag automatisch.

Innerhalb der Vertragslaufzeit ist ein Upgrade der Mitgliedschaft um zusätzliche Leistungen möglich.

Mit Abschluss des Registrierungsvorganges bzw. Auswahl der jeweiligen Mitgliedschaft und Akzeptierung aller Geschäftsbedingungen sowie der Datenschutzbestimmungen gibt der Nutzer bzw. das Mitglied ein Angebot auf Abschluss des Vertrages zur Nutzung der Website ab, indem er auf den Button „kostenfrei registrieren“ oder „kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen“ bei Beantragung einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft, klickt. Beraterkarte Gb Rnimmt dieses Angebot durch Übersendung einer Bestätigung oder durch Freischaltung des Zugangs zur Plattform an. Durch die Annahme kommt der Vertrag zwischen Lange & Strohbach GbR und dem Nutzer bzw. Mitglied zustande.
Fehler bei der Eingabe der Daten können vor Abgabe des endgültigen Angebots durch Überprüfung der angezeigten Übersicht nach Betätigung des „Zurück“ Buttons korrigiert werden. Ferner können die eigenen Angaben jederzeit im Profil-Bereich überprüft und ggf. korrigiert werden.

Vertragsgegenstand ist das gewählte Paket mit dem jeweiligen Leistungsumfang zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Lange & Strohbach GbR ist dabei zu Leistungsänderungen berechtigt, sofern der Nutzungsumfang dem Grunde nach erhalten bleibt.

Die Kündigung bzw. ein Downgrad einer Mitgliedschaft bedarf der Textform.

Bitte lesen Sie sich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam durch, bevor Sie das Angebot von beraterkarte.de („Website“ oder „Internetseite“) nutzen. Durch die Nutzung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen erklären Sie ihr Einverständnis mit diesen Bedingungen.

§ 3 Datenschutz

Der Käufer willigt darin ein, dass seine persönlichen Daten zur Auftragsabwicklung erhoben und auf Datenträgern gespeichert werden. Er stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten, auch nach der unmittelbaren Auftragsabwicklung, ausdrücklich zu. Der Verkäufer garantiert, dass an ihn übermittelte personenbezogene Daten niemals an Dritte weitergeben werden, außer im Rahmen des Verkaufs der gesamten Webseite, bei dem alle Kundendaten übergeben werden müssen.

Der Käufer kann die Einwilligung nach Abschluss eines etwaigen noch nicht vollständig abgewickelten Bestellvorganges jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Verkäufer verpflichtet sich in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des Käufers, unter Berücksichtigung der Einschränkungen durch die steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften.

Nutzer und Mitglieder haben ihre Zugangsdaten sicher zu verwahren und diese nicht weiter zu geben. Lange & Strohbach GbR ist unverzüglich über den Verlust der Zugangsdaten oder über den Zugriff durch unberechtigte Dritte zu informieren.

Lange & Strohbach GbR macht jeden Nutzer und jedes Mitglied ausdrücklich darauf aufmerksam, dass der Schutz und die Integrität der Daten bei Datenübertragungen in offenen Netzen, wie zum Beispiel dem Internet, nach dem aktuellen Stand der Technik nicht vollumfänglich garantiert werden kann. Der Nutzer bzw. das Mitglied ist sich ferner bewusst, dass der Host-Provider das auf dem Server gespeicherte Datenmaterial und weitere sich dort befindliche Dateien unter technischen Gesichtspunkten einblicken, abrufen und manipulieren kann. Auch dritten Personen ist es theoretisch möglich, unter Ausnutzung technischer Möglichkeiten, widerrechtlich in die Sicherheit einzugreifen und den Datenverkehr zu kontrollieren bzw. zu manipulieren oder abzuhören.

Des weiteren gelten die Bestimmungen der Datenschutzerklärung.

§ 4 Vertragsschluss, Vertragssprache

Der Käufer kann die über die Internetseite angebotenen Waren, Dienstleistungen und Nutzungsrechte sofort erwerben. Es kommt ein wirksamer Kaufvertrag zwischen Käufer und Verkäufer zustande, wenn der Käufer den „Kaufen“ Button klickt und anschließend den Zahlungsvorgang erfolgreich beendet.

Der Käufer versichert, dass alle von ihm zur Kaufabwicklung gemachten Angaben wie z.B. Name, Email-Adresse oder Bankverbindung wahrheitsgemäß sind. Dem Verkäufer sind Änderungen unverzüglich mitzuteilen.

Die Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

§ 5 Vertragsabwicklung

Alle Preisangaben auf der Website verstehen sich als Netto-Preise in Euro. Auf Grund der Umsatzsteuerregelung bieten wir unsere Leistungen nur an Kunden an, die in Deutschland ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Der Kaufpreis kann ausschließlich durch die auf der Zahlungsabwicklungsseite genannten Zahlungsverfahren (z.B. PayPal) entrichtet werden.

Der Verkäufer verpflichtet sich, nach Abschluss des Kaufvertrages und der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises den Zugang zur Ware oder Dienstleistung gemäß den vereinbarten Rahmenbedingungen unverzüglich zur Verfügung zu stellen.

Die Abrechnung der gebuchten Pakete erfolgt im Voraus. Lange & Strohbach GbR übersendet dem Käufer eine schriftliche Rechnung, die sofort fällig ist. Alle genannten Preise verstehen sich als Nettopreise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sofern ein Mitglied in Zahlungsverzug gerät, hat Lange & Strohbach GbR nach schriftlicher Ankündigung das Recht, das Profil vorübergehend zu sperren bis der Zahlungsverzug entfällt.

Lange & Strohbach GbR kann durch schriftliche Mitteilung mit einer Frist von einem Monat zum Quartalsende die Preise für die Mitgliedschaftspakete ändern. Sofern ein Mitglied
den Vertrag zu den neuen Bedingungen nicht fortführen will, kann es den Vertrag zum Änderungszeitpunkt oder zum Ende der Vertragslaufzeit kündigen. Andernfalls verlängert sich der Vertrag ab dem Ende der ursprünglichen Vertragslaufzeit um die paketabhängige Laufzeit.

Die genauen Zahlungs- und Preisinformationen der Beraterkarte.de-Pakete finden Sie unter https://www.beraterkarte.de/eintragen

Sofern ein Nutzer- oder Mitgliedskonto aufgrund von schwerwiegenden Pflichtverstößen durch Lange & Strohbach GbR gelöscht wird, endet der Vertrag automatisch.

§ 6 Widerrufsrecht

Der Käufer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Email oder Kontaktformular) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt der Belehrung in Textform, jedoch nicht, bevor nicht der Zugang zur Ware oder Dienstleistung gemäß den vereinbarten Rahmenbedingungen zur Verfügung gestellt ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

Lange & Strohbach GbR
Ralf Strohbach
Sassenburger Weg 6d
22147 Hamburg

oder per Email an mail@beraterkarte.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Das betrifft insbesondere die Zahlung des Kauf- oder Nutzungspreises des Käufers an den Verkäufer einschließlich der Lieferkosten, sowie die Ware oder die Zugangsdaten des Verkäufers an den Käufer. Mit der Rückerstattung des Kaufpreises erlischt auch das Nutzungsrecht des Käufers an der Ware oder der Dienstleistung. Das bedeutet z.B. die Einschränkung oder Sperrung des Nutzer-Accounts im Rahmen der erworbenen Nutzungsrechte. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Käufer mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

§ 7 Gewährleistung, Haftung

Für einen Sachmangel der Ware gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Der Inhalt der Internetseite und der Produkte und Dienstleistungen sind vom Verkäufer sorgfältig ausgewählt und geprüft worden. Dennoch übernimmt der Verkäufer keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen. Der Verkäufer übernimmt daher keine Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden.

Der Käufer bestätigt mit seinem Kauf, dass er zur Kenntnis genommen hat, dass der Verkäufer keine Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden übernimmt.

§ 8 Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Die Zahlung des Kaufpreises wird unmittelbar nach Zustandekommen des Kaufvertrags fällig.

§ 9 Inhalte, Genehmigungen und Lizenzen

Unter den Begriff „Inhalt“ fallen sämtliche Audiodateien, Videodateien, Fotos, Bilder, Materialien, Informationen, Software, Designs, Nachrichten, Texte, Grafiken, elektronische Kunst, Animationen, Illustrationen, Bewertungen, Ideen und andere Daten oder anderes urheberrechtlich geschütztes Material oder urheberrechtlich geschützter Inhalt, inklusive der Auswahl und des Arrangements davon.

Der Verkäufer gewährt dem Käufer eine begrenzte, nicht-exklusive, nicht-übertragbare Lizenz für den Zugang zu und die Verwendung von Inhalten, für welche der Käufer alle notwendigen Gebühren bezahlt hat. Die Lizenz gilt ausschließlich für den persönlichen, nichtkommerziellen Zweck. Sämtliche anderen Verwendungen sind ohne die explizite schriftliche Zustimmung des Verkäufers ausdrücklich untersagt. Es ist dem Käufer untersagt, jegliche Inhalte zu denen er Zugang erlangt zu reproduzieren, zu verkaufen, zu übertragen, weiterzuleiten, zu übermitteln, zu vermieten, zu teilen, zu verleihen, zu modifizieren, zu adaptieren, zu bearbeiten, davon abgeleitete Werke zu kreieren, Lizenzen zu vergeben oder anderweitig zu nutzen oder weiterzugeben, ohne dass der Verkäufer dem Käufer dafür ausdrücklich eine schriftliche Erlaubnis erteilt hat. Es ist dem Käufer ebenfalls untersagt, seine Zugangsdaten zu den Inhalten mit Dritten zu teilen oder öffentlich zugänglich zu machen. Die Inhalte werden dem Käufer in Form einer Lizenz zur Nutzung zur Verfügung gestellt und nicht verkauft.

Werden Inhalte vom Käufer unter Verletzung der oben genannten Vereinbarung an Dritte weitergegeben oder zugänglich gemacht, oder Inhalte vom Käufer zu kommerziellen Zwecken genutzt, so verpflichtet sich der Käufer zur Zahlung einer angemessenen Vertragsstrafe. Die Höhe der Vertragsstrafe wird vom Verkäufer nach billigem Ermessen bestimmt und kann im Streitfall gerichtlich überprüft werden.

§ 10 Schlussbestimmungen

Auf den jeweils geschlossenen Kaufvertrag sowie die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.

Sofern der Käufer Vollkaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist, wird als Gerichtsstand Hamburg vereinbart.

Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt.

Die Nutzer und Mitglieder dürfen Adressen, Kontaktdaten, E-Mail-Adressen oder sonstige Daten, die sie durch die Nutzung der Website erhalten haben, für keine anderen Zwecke nutzen, als für die vertragliche und vorvertragliche Kommunikation sowie für die Vertragsdurchführung erforderlich ist. Insbesondere ist es ausdrücklich verboten, diese Daten Weiterzuverkaufen oder sie für dieZusendung von Werbung zu nutzen.Es ist untersagt ohne Zustimmung von Lange & Strohbach GbR auf der Plattform für eigene oder dritte (Internet-)Dienste zu werben.

Lange & Strohbach GbR enthält sich aller weiteren Angelegenheiten zwischen den Parteien und ist im Falle eines Schadens aufgrund von nicht eingehaltenen oder unterlassenen
Vereinbarungen zwischen den Vertragsparteien nicht haftbar zu machen.
Jegliche Vertragsverhandlungen sowie das Erbringen von Vertragsleistungen liegen nicht im Verantwortungsbereich von Lange & Strohbach GbR.

Lange & Strohbach GbR behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Angaben von Gründen einzelne Funktionalitäten und Leistungsinhalte der Webseite zu ändern oder zu
ergänzen, sofern die Hauptleistungen erhalten bleiben. Insofern besteht beim Käufer kein Anspruch gegenüber Lange & Strohbach GbR auf die Zurverfügungstellung spezieller Funktionen oder Leistungen.

Lange & Strohbach GbR haftet nicht für die Korrektheit, und/oder Vollständigkeit der vom jeweiligen Nutzer/Mitglied zur Verfügung gestellten Inhalte auf den entsprechenden Angeboten. Das Publizieren der von den Nutzern und Mitgliedern verfassten Texte und/oder Erfahrungsberichten stellt keine Meinungsäußerung von Lange & Strohbach GbR dar, insbesondere macht sich Lange & Strohbach GbR diese Inhalte nicht zu Eigen. Die Informationsbeschreibungen auf der Plattform stellen keine Zusicherung dar und werden somit nicht Inhalt des Nutzungsvertrages.

Lange & Strohbach GbR wird von allen Ansprüchen Dritter freigestellt, die aufgrund von Rechtsverletzungen an Rechten Dritter gegenüber Lange & Strohbach GbR geltend gemacht werden. Die Kosten einer Rechtsverteidigung einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe sind mit einbezogen. Um eine Überprüfung der Ansprüche zu ermöglichen, die für eine Verteidigung erforderlich sind, ist der Nutzer bzw. das Mitglied, der die Dienste von Lange & Strohbach GbR in Anspruch nimmt, verpflichtet, seine Informationen wahrheitsgemäß, vollständig und unverzüglich zur Verfügung zu stellen.

Sofern nachfolgend nichts anderes bestimmt ist, sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen. Macht der Nutzer Ansprüche gegen gesetzliche Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen geltend, gilt vorstehender Haftungsausschluss auch zugunsten dieser.

Ausgenommen davon sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

§ 12 Geheimhaltung

Die Parteien verpflichten sich, alle vor oder bei der Vertragsdurchführung zugehenden oder bekannt werdenden Tatsachen, die rechtlich geschützt sind oder Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse beinhalten oder als vertraulich bezeichnet sind oder im Sinne von Treu und Glauben als vertraulich anzusehen sind, auch über das Vertragsende hinaus, vertraulich zu behandeln, es sei denn, sie sind ohne Verstoß gegen die Geheimhaltungspflicht öffentlich bekannt. Ferner ist die Auswertung und Nutzung entsprechender Kenntnisse und Informationen untersagt.

Die Parteien sind verpflichtet, entsprechende Vereinbarungen auch mit den jeweiligen Mitarbeitern und Dienstleistungserbringern sowie mit in der Sache betrauten sonstigen Dritten zu vereinbaren.

§ 13 Änderungen der Allgemeinen Nutzungsbedingungen

Lange & Strohbach GbR behält sich vor, die AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden den betroffenen Nutzern und Mitgliedern per E-Mail spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht ein Nutzer oder ein Mitglied der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail schriftlich, gelten die geänderten AGB als angenommen. Im Falle eines Widerspruchs ist Lange & Strohbach GbR berechtigt, das Nutzungsverhältnis ohne Einhaltung einer Frist zu beenden.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Stand: 05. Mai 2020